Matrah

Januar 13, 2010

..

..

Gestern war ganz wunderbares Wetter und wir waren in Matrah und dem ursprünglichen Masqat. Heute meint man mit Masqat ja die gesamte Hauptstadtregion, eigentlich ist es aber nur ein kleiner Teil. Direkt am Meer gelegen, das gestern dank des blaublauen Himmels ganz himmlisch geleuchtet hat, einfach wunderbar. Und dazu 27 Grad warm (bzw. kalt…schließlich ist ja Winter =) ) und die typische angenehme Meeresbrise. Oh, das hat gut getan. Dazu kommt: ich habe jetzt ein Jahresvisum und eine resident card, juhu!!!

Laecheln war nicht gestattet =)

2 Antworten zu “Matrah”

  1. M. Wiehr said

    Süß siehst du aus, auch ohne Lächeln!

  2. franny_from_the_block said

    Echt lässig, so ne resident card. Hat auch nicht jeder :)
    Hatte diese Woche meinen Schriftworkshop. Kann jetzt „Freiheit“ auf arabisch und persisch schreiben und hab ne Menge über die Kultur gelernt. Und es gab „arabisches“ Essen. Sehr lecker. Und arabische Popmusik von einer Sängerin namens Nancy :D Die Schrift ist allerdings echt schwer zu lernen. Toll, dass du das kannst.
    Die Bilder sind wie immer beeindruckend. Schöner blauer Himmel…ein Traum *seufz*
    Liebste Grüße aus dem kalten Leipzig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: