Suq von Matrah

Februar 1, 2010

Weite Teile des Suks sind noch ganz traditionell und wunderschoen mit einer Holzdecke überdacht.

Suq wird ins Deutsche zumeist mit Markt übersetzt. Passender wäre aber vielleicht ein Begriff wie Geschäftsviertel. Denn der Suq ist der Teil der Stadt, in dem sich ein Laden an den anderen reiht. Die Gassen dazwischen sind meist sehr schmal und überdacht. In der Regel sortieren sich die Geschäfte nach Warenangebot; es gibt also eine Gegend für Schmuck, eine andere für Haushaltswaren usw. Der Suq von Matrah ist der älteste hier in Masqat; dort findet man so gut wie alles, was man braucht oder auch nicht braucht. Um diese Jahreszeit wimmelt es dort von Touristen; die meisten sind in geführten Gruppen unterwegs. Ich muss mich wirklich sehr glücklich schätzen, in einer omanischen Familie leben zu können und das Land so nicht nur oberflächlich kennen zu lernen, sondern wirklich einzutauchen.  Um mein Glück perfekt zu machen, hat mich dann eine Touristin angerempelt, auf deren deutsche Entschuldigung ich automatisch auf deutsch geantwortet habe und sie hat mich ganz erstaunt angeschaut: “ Oh, Sie sprechen deutsch?“ Das war echt putzig. Vielleicht trägt sich meine Abaya doch schon natürlicher als ich dachte. Im Museum bin ich dann später sogar als Omania durchgegangen…habe ich mich gefreut! Der Mensch will doch einfach immer nur irgendwo dazu gehören.  

Familienfesttoepfe...damit kann man fuer ueber 50 Leute kochen! Die meisten Haushalte sind damit ausgestattet.

Ein wunderschoenes Oberlicht im Suk.

Der Eingang zum Gassengewirr des Marktes. Man beachte die Temperaturanzeige :)

Der Suk liegt direkt am Meer. Auf der sogenannten Corniche kann man wunderbar flanieren und den Hafen beobachten. Oder man geniesst einen frischgepressten Saft, z.B. Limone mit Pfefferminze, in den Genuss bin ich heute gekommen, einfach koestlich!

2 Antworten zu “Suq von Matrah”

  1. Katja said

    Leibe Kathrin,
    ich wirklich schon lange nicht mehr „hier“ und bin sehr, sehr begeistert von den vielen tollen Bildern. Wie hier schon oft geschrieben, ist es als würde man vieles mit dir erleben. :D
    Ich freue mich, dass du dich so wohl fühlst und deine Gastfamilie dich so gut integriert.
    Ich hoffe noch auf viele tolle Einträge von dir!
    Ganz liebe Grüße aus Leipzig,
    Katja

  2. franny_from_the_block said

    Ich muss mal wieder Neid auf das schöne Wetter bekunden. Hier hat es nun schon zum x-ten mal wieder angefangen zu schneien. Ich sehne mich so nach Frühling und Sonne…Du Glückliche. Der Markt sieht auch spannend aus. Hast du was gekauft? Oder vielmehr: Hast du was runtergehandelt?
    Vielleicht ein paar Souveniers für (Achtung Zaunspfahl) nette Mitbewohner? :D
    Sei geherzt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: