Geteilter Tisch

Februar 13, 2010

Ich kann an einer Hand abzählen, wie oft ich beim Essen neben einem männlichen Familienmitglied gesessen habe; und mittlerweile bin ich seit fast 3 Monaten hier! Früher haben Frauen und Männer immer getrennt gegessen. Das wird heute vor allem bei Familienfesten und größeren Zusammenkünften so gehandhabt. Es gibt dann einen Raum, in dem die Männer gemeinsam essen und einen für die Frauen. Auch wenn die Feier im Freien stattfindet gibt es zwei Orte des Essens und entsprechend auch zwei Buffets (d.h. in der Küche muss alles in doppelter Ausführung produziert werden). Im Alltag zuhause scheint diese vollkommene Trennung nicht mehr üblich zu sein. Die Familie sitzt gemeinsam am Tisch. Allerdings sortiert man sich fast immer scheinbar automatisch nach Geschlecht; die Berührungspunkte bilden dabei Eltern und Geschwister. Auf diese Weise habe ich bis jetzt so gut wie immer inmitten von Mädchen gesessen. Manchmal, wenn die Familie groß ist oder es viele Jungs gibt, essen diese vor uns Mädchen, oder holen sich ihren Teller ab und verschwinden damit in einem anderen Raum. Das ist aber je nach Familie ganz unterschiedlich und hängt manchmal auch ab vom Grad der Schüchternheit gegenüber Mädchen, die keine Schwestern sind. In solchen Situationen fühle ich mich dann selber auch etwas unwohl und es tut mir leid, dass ich der Grund solcher Unbehaglichkeit bin…in meiner jetzigen Familie ist dies zum Glück nicht so. Demnächst muss ich dann unbedingt mal erzählen wie es AUF dem Tisch aussieht…das Essen hier ist nämlich unheimlich lecker! ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: